Montag, 20. August 2012

Salz- und Pfefferstreuer mal anders

Hallo zusammen,

vor einiger Zeit ist mir der Deckel unsers Salzstreuers abgefallen und hat mir um ein Haar das ganze Essen versalzen. Glücklicherweise konnte ich den Salzberg entfernen. Unsere Reispfanne hat zwar salziger als sonst geschmeckt, war aber noch genießbar. Auf jeden Fall war dies das Ende des Salzstreuers in seiner eigentlichen Funktion. Erst wollte ich ihn wegwerfen. Doch einen Tag später kam mein Sohnemann mit einem Blümchen für mich an und mir stellte sich die Frage: Wohin damit? Ich habe doch gar keine soooo kleine Vase.... Ahhhh, dann kam die Idee: Ich funktioniere den Salzstreuer einfach zur Blumenvase um. Und weil es so schön ist, musste der Pfefferstreuer auch gleich daran glauben und wurde zur Blumenvase.





 Meist stehen die kleinen Väschen auf dem Fensterbrett vor der Spüle. Ich habe mich schon so daran gewöhnt, dass ich inzwischen selbst so kleine Blümchen pflücke, um sie ins Fensterbrett zu stellen.

Sonnige Grüße
Eure Cloudy

Kommentare:

  1. Eine allerliebste Vase! Zum Glück hat dir der Salzstreuer das Essen versalzen ;-) und so zu seiner neuen Verwendung gefunden!
    Herzlichen Dank für deinen lieben Kommentar! Der Laden Shabby Style (Fr. Fröhlich) in Berlin ist eher klein, als wir dort waren, war aber auch eine Mama mit ihrem Kinderwagen drin.
    Herzliche Grüsse
    Doris

    AntwortenLöschen
  2. Ach wie süß, passt doch perfekt. Und Sohnemann hat sich sicher darüber gefreut.

    Liebe Grüße,
    Simone

    PS: Vielen lieben Dank für Deinen netten Kommentar bei meinem Giveaway.

    AntwortenLöschen

♥ Ich freue mich sehr über liebe Worte von Euch. Dankeschön ♥