Dienstag, 2. Juli 2013

Nachgereicht: Leckere "Holundereien"

Hallo ihr Lieben,

na, seid ihr gut in die Woche gestartet? 


 Wie versprochen, habe ich euch heute ein paar Bilder meiner leckeren Holundereien mitgebracht: 
 

Da hätten wir zum einen einen feinen Holunderblütensirup


Den habe ich schon im letzten Jahr zubereitet und für sehr lecker befunden.




Und dann hätten wir noch das Holunderblütengelee.

#

Auch wenn die Holunderblütensaison für dieses Jahr vorbei ist, möchte ich euch das Rezept nicht vorenthalten...
 
 

25-30 Holunderblütendolden1 l klarer Apfelsaft
2 Zitronen
1 kg Gelierzucker 2:1

Die Blüten säubern und in eine Schüssel mit dem Apfelsaft  geben, mit Frischhaltefolie abdecken und mindestens 24 Stunden ziehen lassen. Dann duch ein Tuch filtrieren und mit Zitronensaft in einem Topf zum Kochen bringen. Den Zucker hinzugeben, zum Kochen bringen und ca. 4-5 Minuten sprudelnd kochen lassen. Dann in heiße saubere Gläser füllen und schnell verschließen.


Ich sende euch liebe Grüße und habt eine schöne Woche,

Eure Cloudy



Kommentare:

  1. Das sieht alles wunderschön und vorallem sehr lecker aus! Das Gelee würde ich ja jetzt zu gerne probieren!! Dir noch einen schönen Abend ! Klem Alice

    AntwortenLöschen
  2. Hej Cloudy,
    den Gelee habe ich im letzten Jahr auch gemacht! In diesem Jahr mache ich mir diese Mühe nicht, hab noch Restbestände ;-)
    Deine Aufnahmen sind so schön geworden!
    Ganz liebe Grüße
    Manuela

    AntwortenLöschen
  3. Mmmmmhhh, das sieht aber lecker aus und die Flaschen sind sooo schön dekoriert. Herzlich, Christina

    AntwortenLöschen
  4. Lieb Cloudy,

    So richtig lecker sehen deine Sachen aus! Deine Flaschen hast du sehr schön dekoriert, da bin ich richtig am schwärmen, wow.

    Wünsche dir einen herrlichen Tag.
    Rosamine

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Cloudy,
    das sieht alles sehr lecker und appetitlich aus.
    Und die Flaschen hast Du wunderschön verziert.
    Ich probiere es nächstes Jahr mal aus, wenn ich rechtzeitig daran denke.
    Hab einen schönen Tag und ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Cloudy,

    es duftet bis hierher - einfach ein herrlich leckerer Post von Dir.
    Lass es Dir schmecken - auch Dein Auge ist mit.
    Hübsche Verzierungen an Deinen Flaschen.

    Hab einen süßen Tag

    Deine Bluemchenmama

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Cloudy,
    an Holunder werde ich mich vielleicht nächstes Jahr mal wagen.
    Ich liebe Holunderblütensirup.MMh!
    Deiner schmeckt bestimmt köstlich!Die Flaschen sehen auch so hübsch aus!
    Sei lieb gegrüßt,
    Kristin

    AntwortenLöschen
  8. Holunder ist schon fein! Ganz leckere Dinge hast du daraus gemacht. Jetzt davon probieren zu können...- das wäre toll!

    AntwortenLöschen
  9. Huhu bin gerade auf deinen Blog gestoßen. Die Idee mit dem Holunder finde ich echt klasse. Ich mag es gerne.
    LG Chia
    http://chiaskreativeecke.blogspot.co.at/

    AntwortenLöschen

♥ Ich freue mich sehr über liebe Worte von Euch. Dankeschön ♥